Veranstaltungen

Wir ändern den Kurs – zirkulär.digital.zukunftsfähig

Präzision, Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und hochwertige Materialien – dies sind Erfolgsfaktoren für die produzierenden Unternehmen. So ist es sinnvoll, einmal hochwertig aufbereitete Werkstoffe oder Komponenten in einer endlosen – zirkulären – Verwendung zu halten. Gleichzeitig verändert die Klimakrise das gesellschaftliche Bewusstsein. Dadurch sind Politik und Unternehmen aufgefordert, nachhaltige Produkte, Konsum- und Produktionsweisen zu ermöglichen. Eine Reihe von Unternehmen setzt bereits auf Nachhaltigkeitsstrategien oder Ansätze einer zirkulären Wertschöpfung und nutzt dies bewusst als Qualitäts- und Innovationstreiber. Eine Win-Win-Strategie in jeder Hinsicht: Wirtschaftlich, sozial und ökologisch.

Michael Braungart zeigt auf, wie Unternehmen den Ansatz einer ökoeffektiven Produktentwicklung als Qualitäts- und Innovationstreiber nutzen können. Jörg Witthöft stellt vor, wie die ZF Friedrichshafen AG am Standort Bielefeld bereits seit vielen Jahren zirkuläre Ansätze außerordentlich erfolgreich in der Praxis umsetzt.

Mittwoch, 09. Dezember 2020 | ab 17:30 Uhr
KuKS Kultur- und Kommunikationszentrum Sieker | Meisenstraße 65 | 33607 Bielefeld

Kontakt
Friederike David
Tel. 0521 2997190
bv-owl@vdi.de

 

Als PDF speichernAls iCal speichern