Fachgruppen

Innovation durch Austausch

Wir sind überzeugt: Ein regelmäßiger persönlicher Erfahrungsaustausch fördert die Innovationskraft und den Technologietransfer in OstWestfalenLippe. Deshalb sind Erfahrungsaustauschgruppen (Erfa-Gruppen) ein wichtiges Instrument des Technologie-Netzwerkes.

In den Gruppen findet regelmäßig ein fachlicher Austausch von Fach- und Führungskräften aus verschiedenen Unternehmen der Region statt. In einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre werden Herausforderungen und Lösungsansätze diskutiert. Dabei kann insbesondere der Dialog mit Gesprächspartnern aus anderen Branchen neue Perspektiven eröffnen. Der Austausch untereinander wird ergänzt durch Diskussionen mit externen Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft, die Trends und Entwicklungen in den Arbeitskreistreffen präsentieren. 

Mehrere Partner im Spitzencluster it's OWL moderieren Fachgruppen zu clusterrelevanten Themen. Diese werden unter anderem für den Technologietransfer des Spitzenclusters genutzt und um passende Angebote erweitert. Derzeit stehen folgende Erfa-Gruppen für den Technologietransfer im Spitzencluster zur Verfügung:

Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in einer Erfa-Gruppe haben oder weitere Informationen wünschen, helfen wir Ihnen gerne weiter und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
 

Weitere Fachgruppen

Die Fachgruppen „Industrie 4.0“ und „Systems Engineering“ wenden sich zwei Mal jährlich mit einem Schwerpunktthema an Unternehmensvertreter aus allen Branchen. Im Spitzencluster it’s OWL fördern sie so den Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmen. Das Konzept ist bewährt: Die Treffen finden meist bei einem Betrieb aus dem Spitzencluster statt, der die Möglichkeit hat, sein Unternehmen und auch seine Herausforderungen zu schildern. Konzipiert und geleitet werden die Fachgruppen von Forschungseinrichtungen des Spitzenclusters. Die halbtägigen Treffen bieten eine Kombination aus Fachvorträgen, interaktiven Formaten und Zeit zum Vernetzen. Sie sind offen für interessierte Unternehmensvertreter mit jedem Kenntnisstand.

Fachgruppe Systems Engineering
Intelligente Technische Systeme effizient und vorausschauend entwickeln

Vor welchen Herausforderungen stehen Unternehmen heute bei der Entwicklung von Produkten und Produktionsprozessen und wie können sie diese angehen? Im Spitzencluster it’s OWL gehen die Teilnehmer der Fachgruppe Systems Engineering dieser Frage nach.

Dafür trifft sich die Fachgruppe, die sich an Mitarbeiter und Verantwortliche aus Entwicklung und Projektmanagement richtet, zweimal jährlich zu wechselnden Themenschwerpunkten. Gastgeber sind jeweils Unternehmen oder Forschungseinrichtungen der Spitzenclusterregion, wie etwa GEA, KEB oder das Fraunhofer IEM. Ziel ist der Erfahrungsaustausch zu verschiedenen Aspekten des Systems Engineerings sowie das Kennenlernen neuer Methoden und Ansätze. Neben Fachvorträgen und interaktiven Formaten bleibt immer Zeit, das gastgebende Unternehmen kennenzulernen und sich mit anderen Teilnehmern zu Vernetzen.

Die Fachgruppe Systems Engineering richtet sich an Entwickler und Projektleiter insbesondere aus Unternehmen des Spitzenclusters it’s OWL. Sie ist offen für interessierte Teilnehmer mit jedem Kenntnisstand.

Fachgruppe Industrie 4.0

Für die Industrie 4.0 gibt es keinen Königsweg. Je nach Branche und Unternehmensgröße sind die Herausforderungen von Unternehmen unterschiedlich – die Fragen jedoch oft ähnlich: Was genau bedeutet Industrie 4.0 für mein Unternehmen? Wo bekomme ich Praxisbeispiele für die Umsetzung? Wie gehe ich selbst Schritt für Schritt an die Digitalisierung heran?

Die Fachgruppe Industrie 4.0, initiiert von Digital in NRW – Kompetenz für den Mittelstand, fördert den Erfahrungsaustausch über bisherige Erfolgsgeschichten und Herausforderungen sowie zukünftige Perspektiven von Industrie 4.0 zwischen kleinen und mittleren Unternehmen sowie Fachleuten aus der Wissenschaft.

Die Fachgruppe Industrie 4.0 richtet sich konkret an den Mittelstand in Ostwestfalen-Lippe. Sie wird in halbjährlichen Treffen mit Vorträgen aus Unternehmenspraxis und Forschung, Betriebsbesichtigungen, Workshops und Diskussionsrunden verschiedene Schwerpunkthemen setzen.
 

Weitere Informationen und aktuelle Veranstaltungen unter: www.digital-in-nrw.de