Demonstrationszentren

Erleben Sie die digitale Transformation vor Ort

Der Transfer neuer Technologien aus der Forschung in den Mittelstand ist ein wichtiges Ziel des Spitzenclusters it's OWL. Forschungseinrichtungen und Unternehmen entwickeln gemeinsam neue Technologien, beispielsweise in den Bereichen selbstkorrigierende Fertigung, Mensch Maschine Interaktion, intelligente Vernetzung und Systems Engineering. Durch Veranstaltungen, Workshops und Transferprojekte werden sie für KMU verfügbar gemacht.

SmartFactoryOWL Lemgo
Die SmartFactoryOWL ist eine herstellerunabhängige und offene Industrie 4.0-Forschungs- und Demonstrationsplattform des Fraunhofer IOSB-INA und der Technischen Hochschule OWL. Die Forscher zeigen hier das Potenzial von Digitalisierung und intelligenter Automation und adressieren die wichtigsten Handlungsfelder der intelligenten Fabrik, wie Wandlungsfähigkeit, Ressourceneffizienz und Mensch-Maschine Interaktion. Neue Technologien können in einer realen Produktionsumgebung erlebt und in individuellen Pilotanlagen getestet werden. Mit Unterstützung interdisziplinärer Expertenteams integrieren Unternehmen Ihre Produktions- und Arbeitsprozesse und qualifizieren Ihr Personal durch ein breitgefächertes Schulungsangebot. Die SmartFactoryOWL ist ein I4KMU-akkreditiertes Testfeld für den Mittelstand.

Kontakt:

Nissrin Perez                                                 Pedro Rodrigues
Tel.: 05261 942 90 93                                    Tel.: 05261 942 90 40
nissrin.perez@iosb-ina.fraunhofer.de       pedro.rodrigues@iosb-ina.fraunhofer.de

MMI-Transferlabor: Maschinen verstehen den Menschen
In der Mensch-Maschine-Interaktion (MMI) stecken enorme Potenziale, um die Benutzerfreundlichkeit, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit von Maschinen, Anlagen und Geräten zu steigern. Das MMI-Transferlabor an der Universität Bielefeld bündelt die Kompetenzen des Instituts für Kognition und Robotik (CoR-Lab) und Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) an der Universität Bielefeld. Themenbereiche sind Virtual und Augmented Reality, Interaktionsdesign, Usability, maschinelles Lernen, automatische Bildverarbeitung und Interaktive Robotik. Anhand von Demonstratoren können interessierte Unternehmen neue Technologien kennenlernen, Software zur Realisierung von Interaktion praktisch evaluieren und den sicheren Einsatz von Werkzeugen erproben.

SE LIVE LAB: Intelligente Produkte durch Systems Engineering
Im SE LIVE LAB des Fraunhofer-Instituts für Entwurfstechnik Mechatronik IEM in Paderborn werden Methoden und Werkzeuge des Systems Engineerings (SE) für die interdisziplinäre Konzipierung mechatronischer Systeme erprobt, verglichen und angewendet. Grundlage ist die modellbasierte Entwicklung technischer Systeme (Model-Based Systems Engineering –MBSE-) mit der Methode CONSENS. Entwickler aus unterschiedlichen Disziplinen entwerfen ein gemeinsames Systemmodell des Entwicklungsprojekts und schaffen so eine einheitliche Kommunikationsbasis.

Mitmachen
Im Rahmen von 'Digital in NRW – Kompetenz für den Mittelstand' haben insbesondere kleine und mittlere Unternehmen die Möglichkeit, an kostenfreien Lab-Touren und Workshops in den Demo-Zentren teilzunehmen. Alle Termine finden Sie auf www.digital-in-nrw.de