Transferprojekte

Internet nach Bedarf für Lkw

Intelligenter Konnektivitätsservice mit Geofencing und Profile-Orchestration für Trailerflotten

Geschäftsprozesse in Logistikunternehmen hängen immer häufiger von der Überwachung der eingesetzten Lkw und deren Anhänger ab. Um die wichtigen Telemetriedaten auswerten zu können, wird eine Internetverbindung benötigt, die über ein On-Board-Gerät mit SIM-Karte realisiert wird. Hierfür entstehen jedoch Kosten, auch wenn der betreffende Lkw nicht in Bewegung ist. Es sollte daher eine Lösung entwickelt werden, die es ermöglicht, die Internetverbindung nach Bedarf ein- und auszuschalten, sowie die Ausgestaltung der Internetverbindung im Hinblick auf Geschwindigkeit, Datenvolumen oder Mobilfunkanbieter anzupassen.

Um dies zu ermöglichen, kann eine eSIM genutzt werden, der verschiedene Mobilfunkpriofile zugewiesen werden können. Eine Orchestrierungssoftware erlaubt es dann, Abonnements mit Mobilfunkanbietern abzuschließen und diese flexibel den eSIMs zuzuweisen.

Um diese intelligente Konnektivitätssoftware zu ermöglichen, wurde in diesem Projekt in Zusammenarbeit zwischen achelosIoT und Fraunhofer IEM ein Konzept für die Realiserung der Soft- und Hardware für einen solchen Service entwickelt. Hierzu haben die Partner die Anforderungen von vertschiedenen Stakeholdern aufgenommen und eine Softwarearchitektur erstellt. Weitere nötige Soft- und Hardware sind anschließend evaluiert und in das Gesamtkonzept integriert worden.

Da Sicherheit bei den Produkten der achelos GmbH eine zentrale Rolle spielt, ist abschließend eine Bedrohungsanalyse durchgeführt worden, aus der Maßnahmen zur Absicherung der Software abgeleitet wurden.