Die Jury

Die Auswahl der Finalisten wird durch zwei Gremien entschieden: Eine auserwählte Jury und die Öffentlichkeit. Die Jury bewertet unter vorgegebenen Kriterien die Ergebnisse der Teams und wählt drei Finalisten aus. Zwei weitere Teams können durch Wildcards in das Finale einziehen. Dazu werden die Views ihrer Videos auf Youtube gezählt. Die zwei Ideen mit den meisten Views ziehen in das Finale ein, wo sich die Teams den kritischen Fragen der Jury-Mitglieder stellen muss. Anschließend wird entschieden, welches Team die beste Idee präsentiert hat. Hier bekommen Sie einen Überblick wie die Jury zusammengesetzt ist:

 

 

Der it's OWL Makeathon ist wichtig, weil...



"... es in den Hochschulen in OstWestfalenLippe viele kluge und kreative Köpfe gibt, die sich gerne einbringen wollen."

Prof. Dr. Ingeborg Schramm-Wölk
Präsidentin
FH Bielefeld

"... wir gerade in der aktuellen Krisensituation neue und innovative Impulse zur Zukunftsgestaltung brauchen."

Roland Bent
Chief Technology Officer
Phoenix Contact GmbH
& Co. KG, Blomberg



"...die Firmen der Region damit zeigen, wie die Folgen der Krise durch Innovationen überwindbar sind!"

Prof. Dr. Otthein Herzog
Intelligent and Mobile Systems
Universität Bremen
Tongji-University Shanghai

"... uns diese Zeit vor neue Herausforderungen stellt und wir alle von kreativen Denkansätzen und Ideen profitieren können."

Dr. Stefan Breit
Geschäftsführer
Miele & Cie. KG



"... wir so Talente und Ressourcen freisetzen, um gemeinsam die Herausforderungen der Zukunft lösen zu können."

Sebastian Borek
CEO & Co-Founder
Founders Foundation gGmbH