Veranstaltungen

Datenfabrik.NRW beim Future of Industrial Engineering Day 2023

Donnerstag, 21. September 2023 | 9 - 17 Uhr | Sparkassenakademie Nordrhein-Westfalen, Burgplatz 1, 44263 Dortmund

Smart Engineering - was verspricht uns der Digitale Zwilling und was kann er halten? Beim diesjährigen Future of Industrial Engineering Day 2023 dreht sich alles Rund um den Digitalen Zwilling. Ob es Anlagen-, Produkt-, Prozess- oder Gebäudezwillinge sind. Gemeinsam mit führenden Experten und Expertinnen auf diesem Gebiet beleuchten wir dieses Thema von allen Seiten und stellen uns die Frage nach dem Nutzen und dem Mehrwert, den uns Digitalen Zwillinge versprechen, und inwieweit dieses Konzept bereits in der Praxis angewendet wird bzw. anwendungsfähig ist. Die Veranstaltunwird von unserem Datenfabrik-Partner, MotionMiners GmbH, organisiert.

Die Datenfabrik.NRW ist unter anderem mit einem Vortrag von Matthias Meyer (CLAAS, Teilprojektleiter Datenfabrik.NRW) zum Thema 'Aufbau eines Fabrikmodells als Basis für eine 3D Planungswelt' vertreten.

Was ist ein digitaler Zwilling?

Ein Digitaler Zwilling visualisiert und simuliert ein Abbild der physischen Welt, welche sich in den wesentlichen Aspekten exakt gleich verhält. Der Einsatz von Digitalen Zwillingen im Industrial Engineering ermöglicht es, Veränderungen bereits in der Planungsphase zu erproben und das Systemverhalten vorherzusagen. Das gilt auch für Bestandssysteme. Großen Einfluss auf die Funktionsfähigkeit eines Digitalen Zwillings hat die Qualität der Daten, die für dessen Erstellung und Pflege verwendet werden. Eine fehlerfreie und konsistente Datenbasis über die physische Welt ist essenziell, um ein aussagekräftiges Abbild zu erzeugen. So erhalten Prozessexperten und -expertinnen die Möglichkeit, Veränderungsprozesse in der digitalen Welt zu analysieren und zu optimieren, bevor sie in der physischen Welt umgesetzt werden.

Jetzt anmelden

Als PDF speichernAls iCal speichern