Wird diese E-Mail nicht korrekt angezeigt? 

Bitte klicken Sie hier.

Logo - it's OWL
Newsletter

03/2016

Neues vom Technologie-Netzwerk

###USER_anrede### ###USER_title### ###USER_last_name###,

auf der Hannover Messe stellte OWL im April erneut die Leistungsfähigkeit von Wirtschaft und Wissenschaft eindrucksvoll auf dem OWL-Gemeinschaftsstand unter Beweis. Den inhaltlichen Schwerpunkt lieferte der Spitzencluster it's OWL. Zusammen mit Svenja Schulz und Garrelt Duin freuten wir uns über die Auszeichnung mit dem Industriepreis des Huber Verlags für das it's OWL Technologietransfer-Konzept. Rechtzeitig zur weltgrößten Industrieschau wurden auch unsere neue Broschüre "Technologietransfer in den Mittelstand" und der "Jahresbericht 2015" fertiggestellt. 

Außerdem erwarten Sie Neuigkeiten aus den it's OWL Projekten und spannende Beteiligungsmöglichkeiten wie z.B. die it's OWL Summer School für Nachwuchskräfte.   

Ihr it's OWL Clustermanagement

 

News

Starker Auftritt des Spitzenclusters auf Hannover Messe

Foto: Adamski

Der OWL-Gemeinschaftsstand auf der Hannover Messe vom 25.-29. April war eine starke Visitenkarte für den Hightech-Standort OstWestfalenLippe. Unter dem thematischen Dach von it's OWL haben 37 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Organisationen mit ihren Exponaten eindrucksvoll die Leistungsfähigkeit der regionalen Wirtschaft und Wissenschaft untermauert.      

 

it's OWL erhält Industriepreis für Technologietransfer-Konzept

Foto: Adamski

Der Huber Verlag für Neue Medien zeichnete den Spitzencluster it's OWL auf der Hannover Messe mit dem INDUSTRIEPREIS für besonders fortschrittliche Industrielösungen aus. NRW-Innovationsministerin Svenja Schulze und NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin freuten sich mit it's OWL und informierten sich am Messestand über Lösungen für intelligente Produkte und Produktionsverfahren. 

 

Erneut Gold Label für professionelles Clustermanagement

Zum zweiten Mal wurde die it's OWL Clustermanagement GmbH im April mit dem „Cluster Organisation Management Exzellent Label GOLD“ ausgezeichnet. Mit 100 von 100 möglichen Punkten gehört it's OWL zu den besten Clusterorganisationen in Europa. Hervorgehoben wurde, dass die effektive und effiziente Arbeit des Clustermanagements nicht nur zum Erfolg der Spitzencluster-Projekte beiträgt, sondern auch ein Schlüssel zur Gewinnung weiterer Großprojekte ist.  

 

Neue Broschüre: "Technologietransfer in den Mittelstand"

Der Spitzencluster setzt die erfolgreiche Publikationsreihe "Auf dem Weg zu Industrie 4.0" mit einer Broschüre zum Technologietransfer fort. Sie gibt einen Überblick über die Chancen und Barrieren des Technologietransfers und präsentiert anhand von 5 Best-Practice-Beispielen (Venjakob Maschinenbau, steute Schaltgeräte, Brandt Kantentechnik, MSF-Vathauer, ARI-Armaturen) Lösungen für den Mittelstand. 

 

it's OWL veröffentlicht Jahresbericht 2015

Seit vier Jahren arbeiten im Spitzencluster it's OWL Wirtschaft und Wissenschaft Hand in Hand an der Entwicklung intelligenter Produkte und Produktionsverfahren. Gemeinsames Ziel ist eine Spitzenposition der Region OstWestfalenLippe im globalen Wettbewerb für Intelligente Technische Systeme. Im Jahresbericht 2015 zieht it's OWL eine positive Bilanz. 

 

Kompetenzzentrum für den Mittelstand in NRW feiert Eröffnung

Foto: André Siebers

„Digital in NRW. Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand“ stellte am 2. Mai seine Angebote bei der Eröffnungsveranstaltung in Dortmund vor. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in NRW haben ab sofort eine kostenlose und kompetente Anlaufstelle, wenn es um die Digitalisierung ihrer Produkte und Prozesse geht. Bis Ende 2018 will das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum 300 Informationsveranstaltungen, 100 interaktiv gestaltete Workshops und gut 25 Umsetzungen für die Industrie 4.0 realisieren.      

 

OWL-Beteiligung am Industrie 4.0-Onlinekurs

Foto: acatech

Im Rahmen des 5-wöchigen Onlinekurses von acatech und dem Hasso-Plattner-Institut erläutern Dr. Roman Dumitrescu (Fraunhofer IEM) und Prof. Dr. Jürgen Gausemeier (Heinz Nixdorf Institut) die Bedeutung intelligente technischer Systeme und liefern Umsetzungsbeispiele für Industrie 4.0.   

 

OstWestfalenLippe setzt auf Digitalisierung

Foto: OWL GmbH

Gemeinsam mit 150 Partnern hat die OstWestfalenLippe GmbH das Handlungskonzept „OWL 4.0“ entwickelt, um die Chancen der Digitalisierung zu nutzen. Das Konzept und 10 Projekte im Umfang von 6,6 Mio. € waren beim Projektaufruf Regio.NRW erfolgreich und sollen Wachstum und Beschäftigung in OstWestfalenLippe sichern.     

 

Meilenstein für die Region: SmartFactoryOWL eröffnet

Foto: CIIT

Der Weg zur intelligenten Fabrik führt über OstWestfalenLippe. Die Forschungs- und Demonstrationsfabrik "SmartFactoryOWL" wurde auf Initiative der Fraunhofer-Gesellschaft und der Hochschule OWL errichtet und am 11. April offiziell in Lemgo eröffnet. Ziel ist es, neue Industrie-4.0-Technologien wissenschaftlich zu begleiten, praktisch zu erproben und für KMU erfahrbar zu machen.     

 

Bundeswettbewerb "Jugend forscht" in OstWestfalenLippe

Foto: Jugend forscht

Vom 26. - 29. Mai messen sich die besten deutschen Nachwuchsforscher beim Bundeswettbewerb Jugend forscht in Paderborn. In einer Ausstellung präsentiert sich OstWestfalenLippe als Hightech-Standort und attraktiver Arbeitgeber in Wirtschaft und Wissenschaft. An ausgewählten Exponaten wird verdeutlicht, wie Wissenschaft und Wirtschaft im Spitzencluster it's OWL Zukunft gestalten.     

 
NACH OBEN

Projekt Updates

3. Tranche: 57 neue Transferprojekte ausgewählt

Foto: DMG Mori

Die Transferprojekte des Spitzenclusters finden eine zunehmende Resonanz. 93 Bewerbungen waren für die 3. Tranche des Transferprogramms eingegangen. Davon haben ein Expertengremium und das Clusterboard 57 Projekte im Umfang von 2,7 Mio. € für die Umsetzung ausgewählt. Die Projekte werden ab Juli starten.  

 

it's OWL Summer School: Noch bis zum 31. Mai bewerben

Foto: CIIT

Bereits zum 4. Mal veranstaltet der Spitzencluster die it's OWL Summer School. Vom 11.-16. September erhalten bis zu 25 Nachwuchskräfte Einblick in die Welt der intelligenten technischen Systeme und knüpfen Kontakte mit Weltmarktführern und Spitzenforschungseinrichtungen. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai.  

 

TecUp veranstaltet 2. Startup Weekend Paderborn

In 54 Stunden von der Idee zum eigenen Unternehmen – so lautet das Motto des 2. Startup Weekends vom 20. - 22. Mai. Im Rahmen des it's OWL Projekts Unternehmensgründung lädt das Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn (TecUP) Innovatoren, Gründungswillige und Macher aller Fachrichtungen zum Austausch nach Paderborn ein.      

 

Online-Dienstesystem für effektive und effiziente Vorausschau

Bild: HNI, ScMI, Unity

Die it's OWL Nachhaltigkeitsmaßnahme Vorausschau unterstützt Unternehmen dabei Entwicklungen von Märkten, Technologien und Geschäftsumfeldern zu erkennen – bevor diese eintreten. Ein neu entwickeltes Online-Dienstesystem betrachtet die Auswirkungen von Intelligenten Technischen Systemen. Clusterunternehmen erhalten kostenlosen Zugriff auf die Testumgebung.     

 
NACH OBEN

Wettbewerbe

Call for Ideas: Kreative Köpfe in OWL gesucht

Foto: TecUP

Zum 2. Mal werden im Rahmen des Call for Ideas der it's OWL Nachhaltigkeitsmaßnahme Unternehmensgründungen Querdenker und innovative Gründungsideen aus OstWestfalenLippe gesucht. Den Bestplatzierten winken Preisgelder von bis zu 1.000 Euro.   

Bewerbungsschluss: 17. Mai 2016  

 

Call for Paper: Bildverarbeitung in der Automation (BVAu)

Das Jahreskolloquium "Bildverarbeitung in der Automation (BVAu)" ist ein Forum für alle technisch/wissenschaftlichen Fragestellungen rund um die industrielle Bildverarbeitung und Mustererkennung. Ausgerichtet vom GET Lab – Technische kognitive Systeme der Universität Paderborn und dem Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL findet das nächste Jahreskolloquium am 01. Dezember in Lemgo statt. 

Frist zur Einreichung von Beiträgen: 20. Mai 2016  

 

Call for Paper: 12. Symposium für Vorausschau und Technologieplanung

Foto: Heinz Nixdorf Institut

"Die Erfolgspotenziale von morgen frühzeitig erkennen“ ist das Thema des Symposiums für Vorausschau und Technologieplanung, das das Heinz Nixdorf Institut zum 12. Mal in Kooperation mit acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften am 8. und 9. Dezember 2016 in Berlin veranstaltet. Organisator ist Prof. Dr. Jürgen Gausemeier.   

Frist zur Einreichung von Beiträgen: 20. Mai 2016  

 
NACH OBEN

Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.
NACH OBEN

it's OWL Clustermanagement GmbH
Zukunftsmeile 1
33102 Paderborn
Tel. 05251 5465275
Fax 05251 5465102
info@its-owl.de
www.its-owl.de

Amtsgericht Paderborn HRB 10820
Umsatzsteuer-ID DE288253698

Geschäftsführer
Dr. Roman Dumitrescu, Günter Korder, Herbert Weber

Redaktion
Sabrina Donnerstag (Marketing & PR)
Wolfgang Marquardt (Marketing & PR)

Sollten Sie keine weiteren Informationen vom it’s OWL Clustermanagement wünschen oder ist diese E-Mail irrtümlich an Sie gesendet worden, klicken Sie bitte auf Newsletter abbestellen.
Gestaltung und Realisation + | LOUIS INTERNET