Wird diese E-Mail nicht korrekt angezeigt? 

Bitte klicken Sie hier.

Logo - it's OWL
Newsletter

01/2016

Neues vom Technologie-Netzwerk

###USER_anrede### ###USER_title### ###USER_last_name###,

it's OWL blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurück. Auch in den letzten beiden Monaten konnten wir mit einem Pressegespräch auf der SPS IPC Drives, dem Ausbau des Technologietransfers und einer neuen Broschüre zum Thema Referenzarchitektur positive Neuigkeiten verkünden. Auch in 2016 erwarten Sie spannende Events und Projekte aus dem Spitzencluster – besuchen Sie uns z.B. im April auf der Hannover Messe.

Bis dahin wünschen wir Ihnen einen guten Start ins neue Jahr! 

Das it's OWL Clustermanagement

 

News

it's OWL demonstriert Stärken auf Hannover Messe

Vom 25. - 29. April zeigen über 30 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Organisationen neue Lösungen und Forschungsansätze auf dem OWL-Gemeinschaftsstand auf der auf der weltweit wichtigsten Industriemesse in Hannover. Wenige Restflächen des 600 m² Standes sind noch frei. Sprechen Sie uns an!      

 

Neue Broschüre: Erfolgsfaktor Referenzarchitektur

Im Rahmen der Broschürenreihe "Auf dem Weg zu Industrie 4.0" beleuchtet it's OWL das Thema Industrie 4.0 aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Die neue Broschüre "Erfolgsfaktor Referenzarchitektur" bietet einen Überblick über das Leistungsvermögen von Architekturmodellen für Industrie 4.0 und gibt Handlungsempfehlungen für Unternehmen.      

 

Strategietagung: Netzwerk blickt optimistisch nach vorn

Foto: Adamski

370 Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft zogen am 8. Dezember auf der 4. it's OWL Strategietagung im Heinz Nixdorf MuseumsForum eine positive Bilanz. Die Projekte und die Zusammenarbeit im Netzwerk laufen gut. Aktivitäten zur Weiterführung des Clusters nach Ablauf der Förderung werden angestoßen. Die nationale – und zunehmend auch internationale – Bekanntheit von it's OWL ist weiterhin gestiegen.

Besuchen Sie die Bildergalerie!  

 

SPS IPC Drives: Kräfte bündeln auf dem Weg zur Industrie 4.0

Auf Europas führender Fachmesse der elektrischen Automatisierungsbranche diskutierten am 25. November in Nürnberg die Weltmarktführer der Automatisierungstechnik Beckhoff, Harting, Lenze, Phoenix Contact, Wago und Weidmüller Ergebnisse, Erfahrungen und Perspektiven der Spitzencluster-Aktivitäten. Rund 30 Fachjournalisten aus dem In- und Ausland nahmen am it's OWL Pressegespräch teil.

 

Technologietransfer wird ausgebaut: 100 weitere Projekte

Foto: Fraunhofer IEM

Mit einem Transferprogramm unterstützt it's OWL insbesondere KMU, um sich auf die Herausforderungen der digitalen Transformation einzustellen. In Transferprojekten können sie neue Technologien aus dem Spitzencluster einführen. Die Aktivitäten werden jetzt noch einmal verstärkt. Ab Mitte 2016 sollen rund 60 weitere Transferprojekte umgesetzt werden. Interessierte Unternehmen können sich bis zum 31. Januar bewerben.   

 

OWL-Innovationspreis zum 11. Mal verliehen

Foto: Adamski

Auszeichnung für 5 glänzende Ideen: Die OstWestfalenLippe GmbH hat am 17. Dezember den OWL-Innovationspreis MARKTVISIONEN 2015 an die Unternehmen Boge Kompressoren, Westfalia-Automotive, medgineering, narando und HöRe Logical Manufacturing verliehen. „Mit Ihren innovativen Ideen, Ihrer Hartnäckigkeit und Leidenschaft demonstrieren Sie eindrucksvoll die Innovationskraft unserer heimischen Wirtschaft“, lobte Herbert Sommer, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der OWL GmbH, die Preisträger und alle Bewerber.

 

Erste eigenständige Fraunhofer-Einrichtung in OWL

Foto: Fraunhofer IEM

OstWestfalenLippe hat seine erste selbstständige Fraunhofer-Einrichtung (Fraunhofer IEM): Die Fraunhofer-Projektgruppe Entwurfstechnik Mechatronik in Paderborn ist seit 1. Januar 2016 eigenständig. Am 13. November beschloss der Bund-Länder-Ausschuss der Fraunhofer-Gesellschaft die dauerhafte Einrichtung und die Aufnahme in die Bund-Länder-Finanzierung.  

 

Was kommt nach der Cyberbrille?

Foto: CENTRUM INDUSTRIAL IT

Während Datenbrillen auf Messen wie der CEBIT oder Gamescom noch als Hype proklamiert werden, geht man in Lemgo schon einen Schritt weiter: Mobile Projektionen sollen Mitarbeitern in der industriellen Produktion mehr Effizienz und zugleich mehr Komfort am Arbeitsplatz bieten. Eine unterstützende Schlüsseltechnologie dafür ist Augmented Reality (AR), die computergestützte Erweiterung der Realität. Forscher des inIT und des Fraunhofer IOSB-INA entwickelten dazu gemeinsam eine fortschrittliche Technologie, die gänzlich ohne Hilfsmittel wie Datenbrille, Tablet und Co. auskommt. 

 
NACH OBEN

Projekt Updates

Gefahrstofflagerung 4.0: Denios schließt Innovationsprojekt ab

Foto: Denios

Alles wird smart. Das gilt auch für die Gefahrstofflagerung. In einem Innovationsprojekt hat das Bad Oeynhausener Unternehmen Denios ein intelligentes Frühwarnsystem für Gefahrstofflager und ein Abfüllsystem entwickelt. In einer solutions-Veranstaltung von OWL GmbH und Kreis Minden Lübbecke am 24. November bei Denios wurden die Ergebnisse vorgestellt.  

 

Qualifizierung für Industrie 4.0

35 Schulleiter der Berufskollegs aus OstWestfalenLippe informierten sich am 25. November in Lemgo über aktuelle Entwicklungen im Bereich Industrie 4.0. Ziel der Teilnehmer war es, sich frühzeitig mit dem Wandel der Berufsbilder durch die Digitalisierung auseinanderzusetzen. Die Auswirkungen auf Arbeit und Ausbildung standen im Fokus der Vorträge. Eine Werksbesichtigung bei Clusterpartner Brandt Kantentechnik rundete die Veranstaltung ab.  

 
NACH OBEN

Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.
NACH OBEN

it's OWL Clustermanagement GmbH
Zukunftsmeile 1
33102 Paderborn
Tel. 05251 5465275
Fax 05251 5465102
info@its-owl.de
www.its-owl.de

Amtsgericht Paderborn HRB 10820
Umsatzsteuer-ID DE288253698

Geschäftsführer
Dr. Roman Dumitrescu, Günter Korder, Herbert Weber

Redaktion
Sabrina Donnerstag (Marketing & PR)
Wolfgang Marquardt (Marketing & PR)

Sollten Sie keine weiteren Informationen vom it’s OWL Clustermanagement wünschen oder ist diese E-Mail irrtümlich an Sie gesendet worden, klicken Sie bitte auf Newsletter abbestellen.
Gestaltung und Realisation + | LOUIS INTERNET