it's OWL Transfertag - Innovative Technologien für den Mittelstand

Welche neuen Technologien können Produkte und Produktionsverfahren intelligenter machen? Wie können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) die Ressourcen von Forschungseinrichtungen stärker für die Entwicklung eigener Innovationen nutzen? Um diese und weitere Fragen geht es beim ersten Transfertag des Spitzenclusters it's OWL am 18. August im Kreishaus Gütersloh. Unternehmensvertreter berichten, wie sie moderne Technologien aus dem Spitzencluster in ihre Produkte und Produktion eingeführt haben – und welche Erfahrungen sie dabei in der Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen gemacht haben.

In fünf Querschnittsprojekten entwickeln die Forschungseinrichtungen des Technologie-Netzwerks it's OWL neue Basistechnologien für intelligente Produkte und Produktionsverfahren. Dabei geht es um selbstkorrigierende Fertigung, Mensch-Maschine-Interaktion, Intelligente Vernetzung, Energieeffizienz und ganzheitliche Produktentwicklung (Systems Engineering). KMUs haben die Möglichkeit, mit sogenannten Transferprojekten daran zu partizipieren und die Technologien aus diesen Bereichen in Kooperation mit regionalen Forschungseinrichtungen in ihren Unternehmen zu nutzen. 39 Transferprojekte sind bereits umgesetzt. Auf dem it's OWL Transfertag haben Sie Gelegenheit, sich über die Ergebnisse der Transferprojekte zu informieren und sich direkt mit Unternehmensvertretern über Motivation, Erwartungen und Erfahrungen auszutauschen.

Dienstag, 18. August 2015 | 9:00 bis ca. 17:00 Uhr
Kreishaus Gütersloh | Herzebrocker Straße 140 | 33334 Gütersloh


In der angeschlossenen Ausstellung möchten wir Ihnen die Technologiefelder der Querschnittsprojekte und deren Einsatzgebiete vorstellen. Sie erhalten einen Überblick über Ansätze, Ergebnisse und Wirkungen moderner Technologien und können individuelle Anwendungs- und Beteiligungsmöglichkeiten mit Vertretern der it's OWL Clustermanagement GmbH und den Transferpartnern IHK Lippe zu Detmold, IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, InnoZent OWL, OstWestfalenLippe GmbH, OWL Maschinenbau, pro Wirtschaft GT und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn diskutieren. Wir unterstützen Sie gerne bei der Entwicklung einer Projektidee, der Suche nach einem geeigneten Forschungspartner sowie der späteren Antragstellung. Bewerbungsschluss für die nächsten Transferprojekte ist der 31. Januar 2016. 

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Geschäftsführer, Entwickler, Produktionsleiter und Produktmanager aus kleinen und mittleren Unternehmen in OstWestfalenLippe. Für Vertreter weiterer interessierter Unternehmen und Organisationen außerhalb von OstWestfalenLippe ist eine Teilnahme nach individueller Absprache möglich.

Download Veranstaltungsflyer

 

Programm 

8:30 UhrEmpfang, Besuch der Ausstellung 
9:00 Uhr

Begrüßung
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier, Vorsitzender it's OWL Clusterboard und Vorstand Heinz Nixdorf Institut

Grußwort des Projektträgers Karlsruhe (PTKA)

KMU - Wettbewerbsfähig mit neuen Technologien
Dr.-Ing. Roman Dumitrescu, Geschäftsführer it's OWL Clustermanagement GmbH

Best Practice – Motivation, Erwartungen und Erfahrungen mit it's OWL Transferprojekten
Moderierte Gesprächsrunde mit Vertretern von Transferunternehmen, Hochschulen und Transferpartnern

10:00 UhrKaffeepause, Besuch der Ausstellung 
10:30 Uhr Sessions (Block 1)* 

In drei parallel stattfindenden Sessions werden jeweils drei Transferprojekte zu einem Schwerpunktthema vorgestellt und Ergebnisse daraus diskutiert. Nach jedem Vortrag haben Sie die Möglichkeit in eine andere Session zu wechseln. Alternativ können Sie sich individuell in der Ausstellung informieren.   

Session 1
Selbstoptimierung

  • Schwering & Hasse
  • Boge Kompressoren
  • iXtronics
Session 2
Systems Engineering

  • düspohl Maschinenbau
  • dSpace
  • ELHA Maschinebau
Session 3
Intelligente Vernetzung

  • steute Schaltgeräte
  • Hanning Elektro‑Werke
  • Turck Elektronics
11:30 UhrKaffeepause
11:45 UhrSessions (Block 2)* 

In drei parallel stattfindenden Sessions werden jeweils vier Transferprojekte zu einem Schwerpunktthema vorgestellt und Ergebnisse daraus diskutiert. Nach jedem Vortrag haben Sie die Möglichkeit in eine andere Session zu wechseln. Alternativ können Sie sich individuell in der Ausstellung informieren. 

Session 4
Mensch-Maschine-Interaktion

  • BE Bauelemente
  • Böllhoff
  • Brandt Kantentechnik
  • Simonswerk
Session 5
Energieeffizienz

  • Bio-Circle Surface Technology
  • iXtronics
  • Jowat
  • MSF-Vathauer
Session 6
Intelligente Vernetzung

  • Phoenix Contact Software
  • Madlehn
  • Haver & Boecker
  • Müller-Elektronik
13:00 UhrMittagessen, Besuch der Ausstellung 
14:00 UhrSessions (Block 3)*

In drei parallel stattfindenden Sessions werden jeweils drei Transferprojekte zu einem Schwerpunktthema vorgestellt und Ergebnisse daraus diskutiert. Nach jedem Vortrag haben Sie die Möglichkeit in eine andere Session zu wechseln. Alternativ können Sie sich individuell in der Ausstellung informieren.

Session 7
Mensch-Maschine-Interaktion

  • Hanning Elektro‑Werke
  • Friedrich Remmert
  • steute Schaltgeräte
Session 8
Systems Engineering

  • ARI Armaturen
  • Boge Kompressoren
  • ELHA Maschinebau
Session 9
Selbstoptimierung

  • Ruthberg Mischtechnik
  • Optibelt
  • Venjakob Maschinenbau
15:00 UhrKaffeepause
15:30 UhrSessions (Block 4)*

In drei parallel stattfindenden Sessions werden jeweils drei Transferprojekte zu einem Schwerpunktthema vorgestellt und Ergebnisse daraus diskutiert. Nach jedem Vortrag haben Sie die Möglichkeit in eine andere Session zu wechseln. Alternativ können Sie sich individuell in der Ausstellung informieren. 

Session 10
Mix

  • Brockbals
  • topocare
  • JanzTec
Session 11
Systems Engineering

  • Jürgenhake
  • Westfalia-Automotive
  • Kaimann
Session 12
Intelligente Vernetzung

  • Brandt Kantentechnik
  • MSF-Vathauer
  • Venjakob Maschinenbau
16:30 UhrAusblick und Schlusswort
Dr. Peter Ebbesmeyer, Projektleiter Technologietransfer it's OWL Clustermanagement GmbH
17:00 UhrAusklang mit Imbiss, Besuch der Ausstellung

* Kurzfristige Änderungen vorbehalten


Anmeldung
Der Besuch der Veranstaltung im Kreishaus Gütersloh ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl jedoch begrenzt. Die Online-Anmeldung wurde am 07. August geschlossen. 

Medien
Medienvertreter sind herzlich eingeladen, die Veranstaltung zu besuchen und darüber zu berichten. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Wolfgang Marquardt (national), Tel. +49 (0)521 9673322 oder Gitta Klemme (international), Tel. +49 (0)5251 5465274.

Anreise
Kostenfreie Parkplätze stehen direkt am Kreishaus Gütersloh, am Straßenverkehrsamt und gegenüber der Polizeibehörde zur Verfügung. Aufgrund des eingeschränkten Parkplatzangebots empfehlen wir eine frühzeitige Anreise oder die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Hinweise zur Anfahrt finden Sie unter www.kreis-guetersloh.de

Veranstalter
Veranstalter des Transfertags ist der Spitzencluster it's OWL in Kooperation mit den Transferpartnern IHK Lippe, die IHK Ostwestfalen, InnoZent OWL, die OstWestfalenLippe GmbH, OWL Maschinenbau, pro Wirtschaft GT und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn.

Kontakt
Sabrina Donnerstag (ehem. Schafer), it's OWL Clustermanagement, Tel. 05251 5465273, s.donnerstag@its-owl.de 

Als PDF speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren