Weiterbildung: Präventiver Produktschutz

Mittlerweile gibt es kaum ein Produkt, das nicht gefälscht wird. Die betroffenen
Unternehmen stehen vor der Herausforderung ihre Produkte und ihr Knowhow mit effizienten Schutzkonzepten abzudecken. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen schützen ihr geistiges Eigentum oft nur unzureichend. Da Wirtschaftsspionage und Konkurrenzausspähung schon vor der Marktreife eines Produktes ansetzen, ist eine Ausdehnung der präventiven Schutzmaßnahmen auf die gesamte Wertschöpfungskette unerlässlich. 

Im Workshop „Präventiver Produktschutz“ erhalten Sie Einblick in die unterschiedlichen Facetten der Produktpiraterie, lernen Methoden zur Bedrohungsanalyse kennen und erfahren mehr über die Handlungsmöglichkeiten zum Schutz ihrer Produkte und Produktionssysteme. Im Seminar entwickeln Sie praxisnah Vorgehensweisen zur Lösung von Problemstellungen im eigenen Unternehmen. Zur weiteren Anwendung im Unternehmen erhalten Sie hilfreiche Anregungen und Kontakte.

Donnerstag, 27. November 2014 | 9.00 bis 16.30 Uhr
IHK-Akademie Ostwestfalen GmbH | Stedener Feld 14 | 33104 Paderborn

Das Weiterbildungsangebot richtet sich an Unternehmerinnen und Unternehmer, die Geschäftsführung und das strategische Management sowie Entwicklungsingenieure/innen, deren Aufgabenfelder z.B. im Bereich Produktmanagement oder Projektleitung liegen. Interessierte der Thematik Produktpiraterie und Produktschutz sind natürlich ebenso willkommen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 250 Euro inkl. Seminarunterlagen und Mittagsimbiss. Die Weiterbildungsangebote sind förderfähig über den Bildungsscheck NRW (www.bildungsscheck.nrw.de) oder die Bildungsprämie (www.bildungspraemie.info).

Der Workshop wird von der Nachhaltigkeitsmaßnahme "Prävention gegen Produktpiraterie" (itsowl-3P) in Kooperation mit der IHK Akademie Ostwestfalen durchgeführt. Unterstützt wird der Workshop durch Christine Lacroix, Geschäftsführung der Plagiarius Consultancy GmbH.

Weiterbildung Flyer

Anmeldung
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Die Anmeldefrist endet am 18. November 2014. Für weitere Informationen und eine Anmeldung zum Workshop wenden Sie sich bitte an:
Stefanie Pohl, Tel. 05251 155930, stefanie.pohl@ihk-akademie.de 

Als PDF speichern Als iCal speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren