solutions-Eröffnung: Gründerregion OWL 4.0

Unternehmensgründungen gewinnen für OstWestfalenLippe immer mehr an Bedeutung. Die digitale Transformation verändert Geschäftsmodelle und Märkte. Ein neuer Gründergeist ist spürbar. Neue Initiativen wie die Founders Foundation, Garage 33, Pioneers Club, Innovationslabor OWL und weitere Aktivitäten unterstützen Gründerinnen und Gründer. 

Welche Anforderungen haben Gründerinnen und Gründer an den Standort OWL? Welche Unterstützungsangebote gibt es und wo besteht Handlungsbedarf? Und wie können wir unsere Kräfte noch stärker bündeln, um OWL zur Gründerregion auszubauen? Diese und weitere Fragen wollen wir auf dem solutions-Eröffnungsempfang beleuchten. 

Donnerstag, 31. August 2017 | 15:30 bis 17:30 Uhr
Fachhochschule Bielefeld | Konferenzsaal | Bereich C-D 
Interaktion 1 | 33615 Bielefeld 

 

Prof. Dr. Rüdiger Kabst (Vizepräsident Universität Paderborn) wird in seinem Impulsvortrag eine Standortbestimmung vornehmen und einen Überblick über Angebote und Wirkungen geben. Im Gespräch mit Gründerinnen und Gründern sowie Experten aus Kammern, Wirtschaftsförderung, Hochschulen und Organisationen wollen wir Ansätze entwickeln, wie wir OWL im Standortwettbewerb als Gründerregion weiter entwickeln können. 

Mit der Veranstaltung startet das Veranstaltungsprogramm solutions mit über 30 Veranstaltungen rund um die digitale Transformation. Die Fachtagungen, Workshops und Messen richten sich an Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlichen Leben und werden von 20 Partnern organisiert.

Anmeldung

Die Teilnahme am solutions-Eröffnungsempfang ist nach Anmeldung über das Online-Formular kostenlos. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an: Robert Kröger, Tel. 0521 96733296, r.kroeger@ostwestfalen-lippe.de 

 

Als PDF speichern Als iCal speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren