Software & Devices-Workshop: Innovatives Software-Engineering für die Industrie 4.0

Die Erfassung der Umwelt mit smarten Sensoren und Devices sowie die Auswertung der Daten mit innovativen Softwaretools bietet großes Potenzial für die Steuerung von Produktionsanlagen und neue, industrienahe Services. Im Rahmen des Workshops von IKT.NRW entwickeln IT-Unternehmen sowie Anbieter intelligenter Devices mit Industrieunternehmen gemeinsame Innovationsprojekte. Der Spitzencluster it’s OWL unterstützt die Veranstaltung als Netzwerkpartner.

Mit welchen innovativen Methoden der Modellierung, Simulation, Analyse kann die Produktion wettbewerbsfähiger gemacht werden? Wie kann das Potenzial von Big Data ausgeschöpft und die Lernfähigkeit und Entscheidungsfindung von Systemen optimiert werden? Diese und weitere Fragen werden beim Workshop der IKT.NRW-Fachgruppen „Software“ und „Cyber Physical Devices“ diskutiert, zu dem Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus der IKT-Branche sowie aus der Industrie zusammenkommen.

Mittwoch, 2. Juli 2014 | 10:00 – 14:00 Uhr
adesso AG | Stockholmer Allee 24 | 44269 Dortmund


Ziel des Workshops ist es, neue Ansätze an der Schnittstelle zwischen Softwareengineering und Sensorik, Aktorik/Embedded Systems für innovative Anwendungen in der Industrie 4.0 zusammenzuführen und vielversprechende Projektideen mit den IKT- und Industriekompetenzen in Nordrhein-Westfalen zu entwickeln. Ausgangspunkt für die Diskussion bieten aktuelle Ausschreibungen auf EU-, Bundes- und NRW-Ebene.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist – mit Angabe des Termins – per E-Mail an veranstaltung@ikt.nrw.de möglich.

Programm


Hintergrund
Die Veranstaltung ist eine Aktivität des CPS-Netzwerks NRW, in dem Wirtschaft und Forschung aus den verschiedenen Domänen der Informations- und Kommunikationstechnologie sowie aus der Industrie die Herausforderungen durch Cyber Physical Systems interdisziplinär angehen und branchenübergreifende Projekte und Kooperationspartnerschaften u. a. im Industrie 4.0-Umfeld initiieren. Koordiniert wird das Netzwerk vom Clustermanagement IKT.NRW. Die Initiative ist offen für interessierte Akteure aus NRW, die den Weg hin zu Cyber Physical Systems und Industrie 4.0 mitgestalten und sich einen Innovationsvorsprung sichern möchten.

Kontakt
Anna Konieczny, Tel.: 0202 439 1026, anna.konieczny@ikt.nrw.de  

Als PDF speichern Als iCal speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren