Schulung: User-Centered Design - Optimierung von User Interfaces für Intelligente Technische Systeme

In einem 2-tägigen Workshop vermittelt die it's OWL Nachhaltigkeitsmaßnahme Bildungsmotor in Zusammenarbeit mit dem CoR-Lab (Universität Bielefeld) Methoden und Werkzeuge zum User-Centered Design intelligenter technischer Systeme.

Die User Experience (Nutzererfahrung oder Nutzererlebnis) ist ein zentraler Erfolgsfaktor intelligenter technischer Systeme. Je früher dieser Aspekt bei der Entwicklung von Produkten berücksichtigt wird, desto größer ist die Chance, dass Nutzer diese später positiv bewerten. Unternehmen im industriellen Bereich haben jedoch häufig Schwierigkeiten, die Erwartungen der Nutzer hinsichtlich intuitiver Bedienung, Aufgabenunterstützung und Design zu erfüllen. An diesem Punkt setzt das it's OWL Schulungsangebot an.

Donnerstag, 16. Juni.2016 | 9.00 – 17.00 Uhr
Freitag, 17. Juni 2016 | 9.00 – 17.00 Uhr
Universität Bielefeld | CITEC
Inspiration 1 | 33619 Bielefeld

Durch User-Centered Design (UCD) wird die User Experience interaktiver Systeme verbessert – nicht nur für Endverbraucher, sondern auch für industrielle und gewerbliche Anwender. Im Rahmen eines 2-tägigen Workshops werden mit Hilfe grundlegender Methoden wie User Research, Prototyping und Evaluation systematisch Ergebnisse erarbeitet, die in spätere Entwicklungsschritte einfließen. So wird der Nutzer frühzeitig eingebunden und die Chance erhöht, dass das Endprodukt seinen Erwartungen und Bedürfnissen entspricht. Die Teilnehmer durchlaufen den User-Centered Design-Prozess (angelehnt an ISO 9241-210) anhand eines praktischen Beispiels und erlernen den Hintergrund der Methoden.

Die Veranstaltung richtet sich an Ingenieure und Informatiker, die im Bereich Hard- und Softwareentwicklung tätig sind (Entwicklung von Produkten oder Produktionsanlagen) bzw. in die Gestaltung, Entwicklung oder das Management von User Interfaces involviert sind.


Anmeldung
Die Schulung ist für Mitglieder des it’s OWL e.V. kostenlos, aufgrund einer einmaligen Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird eine frühzeitige Anmeldung bis spätestens 20. Mai per E-Mail an: j.wulf@its-owl.de empfohlen.

Flyer mit Programm


Kontakt
Jessica Wulf; Tel. 05251 5465276, j.wulf@its-owl.de  

Als PDF speichern Als iCal speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren