Retro­fit­ting: Nach­rüs­tung von Maschinen in der Produk­tion für Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist teuer und kompli­ziert? Nur was für Groß­un­ter­nehmen? Nur mit spezi­ellen Experten? Das muss nicht sein! Oft geht es auch in kleineren Schritten und mit Ihren vorhan­denen Maschinen.

In diesem Seminar zeigen wir Ihnen Wege auf, wie Sie mit relativ einfachen Mitteln …

  • die Auslastung Ihrer Maschinen jederzeit aktuell erkennen können 
  • und dadurch die Produktionsplanung verbessern können, 
  • nutzungsabhängige, vorausschauende Wartungsarbeiten planen können, 
  • eventuelle Störfaktoren für Qualität und Quantität erkennen (und beseitigen) können

Themen im einzelnen:

  • Einfache digitale Sensorsysteme 
  • Vernetzung und Speicherung 
  • Aspekte der Datensicherheit 
  • Datennutzung und Maschinelles Lernen

Schwer­punkt­mäßig geht es hier um Produk­ti­ons­ma­schinen. Die Ideen dazu lassen sich aber manchmal auch leicht über­tragen auf Ihre Produkte. Durch erwei­terte Sensorik und Vernet­zung kann eventuell ein zusätz­li­cher Nutzen für den Kunden (und auch den Hersteller) erreicht werden.

In dem Seminar geben die Experten von Fraun­hofer IOSB-INA einen Überblick über die Wege und den Nutzen von Retro­fit­ting für Industrie 4.0. Im Anschluss haben Sie noch die Möglich­keit, für Ihre Umset­zungs­wün­sche den Kontakt zu inten­si­vieren und konkre­ti­sieren.

Dienstag, 19. Juni 2018 | 13:30 bis 17:00 Uhr
Smart­Fac­to­ryOWL | Langen­bruch 17 | 32657 Lemgo


Eine für die Teil­neh­menden kosten­lose Veran­stal­tung von Fraun­hofer IOSB-INA, Lemgo, im Rahmen von Digital in NRW. Aufgrund der begrenzten Teil­neh­mer­zahl wird um verbind­liche Anmeldung gebeten.

Programm/Anmeldung

Ansprechpartner
Rainer Pivit
Tel. 05261 9429033
E-Mail

Als PDF speichern Als iCal speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren