nrw.uniTS trifft Produktion

Die Digitalisierung der Produktion ist eine der großen sowohl technischen als auch organisatorischen Herausforderungen der kommenden Jahre. Maschinen kommunizieren untereinander und auch mit ihren produzierten Gütern. Wie aber ist es möglich diese Kommunikation nach außen hin abzusichern? Wie kann man sicherstellen, dass die Geräte untereinander nur das kommunizieren, was sie sollen?

Pauschale Antworten sind auf die Fragen zur Sicherheit in der digitalen Produktion nicht möglich. Die Veranstaltung nrw.uniTS trifft Produktion ist daher speziell die Bedürfnisse und Herausforderungen von Fachkräften im Bereich Technik und Produktion zugeschnitten.

12. August 2014 | 15:00-19:00 Uhr
TU Dortmund - Institut für Umformtechnik und Leichtbau
Experimentierhalle – Seminarraum 3.1
Baroper Str. 299 (Einfahrt 42) | 44227 Dortmund

Der Spitzencluster it's OWL wird vertreten durch Uwe Mönks (Institut für industrielle Informationstechnik), der im Rahmen des Querschnittsprojektes Intelligente Vernetzung unter anderem über Plug-and-Play-Funktionalitäten für intelligente Geräte, Maschinen und Produktionsanlagen berichtet. Wissenschaftler des Instituts für Umformtechnik und Leichtbau (IUL) der TU Dortmund stellen einen Erfahrungsbericht zur Entwicklungen teleoperativer Versuchseinrichtungen und deren Integration in die die Ingenieurausbildung vor. Weiterhin zeigen Experten der IT-Sicherheit in informativen Vorträgen konkrete Lösungen auf und beantworten individuelle Fragen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, da nrw.uniTS ein Projekt des Landes NRW und der EU ist.

Anmeldungen bitte bis zum 08. August 2014 unter:
https://registration.crypto.ruhr-uni-bochum.de/conf/IT_Sicherheit_Produktion

Kontakt:
Susanne Kersten, Tel. 0234 3229599 

Weiterführende Informationen:
http://www.nrw-units.de/termine 

 

Agenda 

15:00 UhrRegistrierung und Begrüßungskaffee
15:30 UhrErfahrungsbericht: Steuerung von automatisierten Prozessen über das Internet — Die teleoperative Prüfzelle am IUL im Projekt ELLI – Tobias R. Ortelt, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Umformtechnik und Leichtbau (IUL), TU Dortmund
15:50 UhrIndustrie 4.0: Intelligente Vernetzung als integraler Bestandteil – Uwe Mönks, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Mustererkennung, inIT - Institut für industrielle Informationstechnik, Hochschule Ostwesfalen-Lippe, Lemgo
16:10 UhrBewertung der IT-Sicherheit von Industriellen Steuerungsumgebungen - Werkzeuge für den leichtgewichtigen Einstieg in industrielle Cyber-Security - Michael Gröne, Sirrix AG, Senior Project Manager und Consultant
16:30 UhrKaffeepause
17:00Uhr Die Vorteile öffentlicher Netze nutzen - Herausforderungen und Chancen im industriellen Umfeld - Dr. Marc Lindlbauer, Head of Product Management Business Sector, Secunet AG
17:20 Uhr Trends der Informationswert-Sicherung vor dem Hintergrund der Produktions- Vernetzung und Digitalisierung – Stefan Möller, TÜV TRUST IT GmbH
17:40 UhrPodiumsdiskussion
18:00 Uhr Ausklang
Als PDF speichern Als iCal speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren