Lebensmittel 4.0-Frühstück – Food Defense und Lebensmittelsicherheit

Der Food-Processing Initiative e.V. und das ILT.NRW veranstalten im Rahmen
des Projektes „Lebensmittel 4.0“ eine Reihe von Treffen zu Themen
der Digitalisierung in der Lebensmittelbranche. Der Fokus des Projektes
liegt auf der zukunftsgerechten Implementierung digitaler Transformationsprozesse
von der Lebensmittelproduktion bis zum Verbraucher. Ziel
ist die Identifizierung und Bewertung der Digitalisierungspotentiale der
Lebensmittelbranche.

Das Treffen der „4.0-Frühstücksrunde“ startet mit einem Übersichts-Vortrag
von Heino Fangmann, TÜV Süd, zu Aspekten von Food Defense und
Lebensmittelsicherheit. Zudem werden Lösungsideen der angesprochenen
Herausforderungen unter Implementierung von Industrie-4.0-Technologien
vorgestellt. Im Anschluss werden Herausforderungen und Ideen diskutiert,
um vorhandene Chancen des digitalen Wandels in konkrete Lösungsansätze
zu überführen.

Montag, 11. September 2017, 8:30 bis 10:30 Uhr
CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT), Raum 11.307
Langenbruch 6, 32657 Lemgo

 
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Zielgruppe sind Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen der Lebensmittelproduktion und von Technologieanbietern.

Veranstalter: Food-Processing Initiative e.V., Institut für Lebensmitteltechnologie.NRW,
Hochschule Ostwestfalen-Lippe

 

Anmeldung und weitere Informationen

ILT.NRW
Tel. 05261 7022440
info@ilt-nrw.de
www.hs-owl.de/ilt-nrw

Als PDF speichern Als iCal speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren