it's OWL auf dem Innovationsforum - Projekt „Prävention gegen Produktpiraterie“ präsentiert sich

Lemgo, 05. Juli 2013. Bereits zum achten Mal trafen sich Experten aus dem Netzwerk OWL Maschinenbau zum Forum Innovationsmanagement in Lemgo. Die diesjährige Veranstaltung stand unter dem Leitthema: „Entwicklungszeiten und Kosten senken trotz steigender Produktkomplexität und Variantenvielfalt“. 

Nach der Begrüßung durch Hans-Dieter Tenhaef (Vorstandssprecher OWL Maschinenbau) und Günter Korder (Geschäftsführer it’s OWL Clustermanagement) hatten die Teilnehmer Gelegenheit sich in Fachvorträgen und Workshops über strategische und operative Aspekte des Innovationsmanagements zu informieren. Dr.-Ing. Daniel Steffen (Unity AG) präsentierte für den Spitzencluster den Leistungsstand des Systems Engineering in Deutschland. Katharina Altemeier (Unity AG) und Daniel Kliewe (it’s OWL Clustermanagement) sensibilisierten die Besucher der angeschlossenen Ausstellung für die vielfältigen Bedrohungen durch Produktpiraterie und knüpften Kontakte mit Unternehmen um individuelle Bedrohungsanalysen und darauf aufbauend zielgerichtete Schutzstrategien zu entwickeln. 

Informierten über die vielfältigen Bedrohungen durch Produktpiraterie: Katharina Altemeier (Unity AG) und Daniel Kliewe (it's OWL Clustermanagement) Foto: Unity AG
Informierten über die vielfältigen Bedrohungen durch Produktpiraterie: Katharina Altemeier (Unity AG) und Daniel Kliewe (it's OWL Clustermanagement) Foto: Unity AG
Als PDF speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren