International Spring School on Systems Engineering

Bereits zum dritten Mal veranstaltet das Fraunhofer IPT-EM und die TU München in diesem Jahr die „International Spring School on Systems Engineering“ (IS3E). Ziel der einwöchigen Veranstaltung ist es,  junge Wissenschaftler aus dem In- und Ausland zusammenzubringen und den Erfahrungsaustausch auf dem Gebiet des Systems Engineering zu fördern.

Durch die Präsentation und Diskussion der von den Teilnehmern dargelegten wissenschaftlichen Arbeiten bietet sich die Möglichkeit, ein internationales Netzwerk von jungen Wissenschaftlern und Experten aus Industrie und Forschung zu knüpfen.

Montag, 4. – Freitag, 8. Mai 2015
Zukunftsmeile 1 | 33102 Paderborn


Neben den internationalen Teilnehmern werden an der Spring School außerdem ausgewiesene Fachexperten teilnehmen. Prof. Rob Cloutier vom Stevens Institute, Prof. Lindemann von der TU München und Dr. Bonnema von der Uni Twente werden Vorlesungen und Workshops veranstalten. Auch einige Industrievertreter werden den Teilnehmern Einblicke in ihre Praxiserfahrungen im Bereich des Systems Engineering gewähren. Die Teilnehmer haben hier die Gelegenheit, Impulse und Rückmeldung für die eigene Forschungsarbeit zu bekommen und sich in ihrem Fachgebiet auszutauschen.

Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf 350 Euro und beinhalten die Unterbringungskosten sowie eine anteilige Rückerstattung der Reisekosten ausländischer Studenten. Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Teilnehmer begrenzt. Interessierte Teilnehmer können sich bis 07. April online registrieren unter www.is3e.eu 

Weiterführende Informationen können Sie dem Veranstaltungsflyer entnehmen.

Als PDF speichern Als iCal speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren