Ing.meet.ing OWL – Autocalypse now?

Digitalisierung, Elektrifizierung und Robotisierung führen zu einer revolutionären Transformation des Verkehrssektors – und das wahrscheinlich viel schneller, als bisher angenommen. Die Grenzen zwischen öffentlichem und individuellem Verkehr verschwimmen. Disruptive Start-ups nutzen die großen Effizienzdefizite für innovative Geschäftsmodelle, Mobilität wird kostengünstiger als bisher.

Wie wirken sich diese Veränderungen auf Leben und Lebensräume aus? Vom Segen und Schrecken selbstfahrender Automobile berichtet Dr.-Ing. Thomas Sauter-Servaes, Mobilitätsforscher und Leiter des Ingenieur-Studiengangs Verkehrssysteme an der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW).

 

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 18:00 bis 20:30 Uhr
Stadthalle Bielefeld, Willy Brandt Platz 1, 33602 Bielefeld

 

Zusammen mit weiteren Entwicklern, Betreibern und Nutzern zukünftiger Verkehrssysteme wollen die beiden Ingenieurvereine VDI und VDE, zu denen allein in unserer Region OWL über 4.000 Ingenieurinnen und Ingenieure zählen, den Fragen auf den Grund gehen und Impulse für die Gestaltung menschen- und umweltgerechter Mobilität für OWL erarbeiten.

 

ing.meet.ing - das Treffen der Technik in OWL

Eine Initiative von VDI und VDE in Ostwestfalen-Lippe

 

Weitere Informationen:

Friederike David
Tel. 0521 2997190
bv-owl@vdi.de
www.vdi.de/owl, www.vde-ostwestfalen-lippe.de  

Als PDF speichern Als iCal speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren