ing.meet.ing No 10: Industrie 4.0 - Welche Rolle spielt der Mensch?

Intelligente Systeme beherrschen die Welt der Industrie 4.0: autonome Objekte, mobile Kommunikation und Echtzeitsensorik erlauben neue Paradigmen der dezentralen Steuerung und Ad-hoc-Gestaltung von Produktions-Prozessen. Die "vierte industrielle Revolution" und "das Internet der Dinge" scheinen in greifbarer Nähe.

Auch in einer durchgängig virtualisierten und informatisierten Fabrik muss der Mensch im Mittelpunkt stehen. Nur der Mensch bringt Kreativität und Flexibilität in Gestaltungsprozesse ein und erzeugt Lösungen, die es so noch nicht gab. Gleichzeitig bieten die neuen Technologien bisher nicht denkbare Entfaltungsmöglichkeiten in einer intelligenten Arbeitsumgebung.

Im Spitzencluster it's OWL realisiert unsere Region zur Zeit das größte Projekt zu Industrie 4.0. Da sich viele Mitglieder aktiv an den 33 Innovationsprojekten beteiligen, ist dies auch für die beiden Ingenieurvereine VDI und VDE ein großes Thema. 

Die zentrale Jahresveranstaltung ing.meet.ing der beiden Vereine widmet sich daher dem Thema, welche Rolle der Mensch in der vierten industriellen Revolution spielt. Mit dem ehemaligen Präsidenten der Fraunhofer Gesellschaft Prof. Dr.-Ing. Hans-Jörg Bullinger konnte einer der versiertesten Experten für die Veranstaltung gewonnen werden. 

Mi, 18. Dezember 2013 | 18.00 Uhr
Stadthalle Bielefeld | Kleiner Saal
Willy-Brandt-Platz 1 | 33602 Bielefeld

 

Programm 

Eröffnung:Klaus Meyer, VDI OWL Vorsitzdender und
Dirn von Mantey-Horstkotte, VDE OWL stellvertretender Vorsitzender
Vortrag: Industrie 4.0 – welche Rolle spielt der Mensch? 
Prof. Dr.-Ing. Hans-Jörg Bullinger
Musik:i-Cussion-live, ein national und international
erfolgreiches Schlagzeugensemble aus Bielefeld
Talkrunde:mit Unternehmensvertretern aus OWL
Moderation:Tanja Krüger, VDI OWL
Anschließend:Come together

 

Bitte melden Sie sich über die Online-Anmeldung an. 

Als PDF speichern Als iCal speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren