IEEE-Konferenz: Präsentieren Sie Industrie 4.0-Lösungen in Berlin

Lemgo, 08. Februar 2016. Vom 6.- 9. September 2016 findet die 21. IEEE International Conference on Emerging Technologies and Factory Automation (ETFA2016) in Berlin statt. Unternehmen und Institutionen aus OWL sind eingeladen sich beteiligen und die Fachkonferenz inhaltlich zu gestalten. Beiträge sind bis zum 01. März möglich. 

Die IEEE Konferenz ist eine der bedeutendsten Fachveranstaltungen zu den Themen Fabrikautomation und neue Technologien in der industriellen Automatisierung. In diesem Jahr laden das Lemgoer Fraunhofer-Anwendungszentrum Industrial Automation und das Institut für industrielle Kommunikationstechnik der Hochschule OWL als Gastgeber nach Berlin ein.
 

Call for Paper läuft bis 01. März

Unternehmen und Institution können sich und die Region OstWestfalenLippe in der Hauptstadt auf internationalem Parkett repräsentieren. Neben der Möglichkeit einen technisch-wissenschaftlichen Beitrag einzureichen, bestehen auch die Möglichkeiten selbst einen Workshop oder sogenannte „Special Sessions“ auf der ETFA 2016 zu gestalten. Eine „Special Session“ sollte mindestens vier eingeladene Beiträge umfassen und durch weitere öffentliche Paper-Einreichungen ergänzt werden können. Ideen und Paper können bis zum 01. März eingereicht werden.

Call for Paper Workshops
Call for Paper Special Session


Weitere Informationen  
http://etfa2016.org/etfa-2016/call-for-papers   

Als PDF speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren