Forschungsauftaktveranstaltung: Zuverlässige drahtlose Kommunikation in der Industrie

Die Zuverlässigkeit der drahtlosen Kommunikation ist die Voraussetzung, damit Industrie 4.0 Wirklichkeit wird. In neun BMBF-Projekten werden dazu Ansätze und Lösungen erarbeitet. Darüber können sich interessierte Unternehmen auf der Auftaktveranstaltung zur Begleitforschung des Projekts informieren.

Kennzeichen der zukünftigen Form der Industrieproduktion sind die starke Individualisierung der Produkte unter den Bedingungen einer hoch flexibilisierten (Großserien-)Produktion, die weitgehende Integration von Kunden und Geschäftspartnern in Geschäfts- und Wertschöpfungsprozesse und die Kopplung von Produktion und hochwertigen Dienstleistungen, die in so genannten hybriden Produkten mündet. Voraussetzung für diese Revolution ist die sichere und zuverlässige Kommunikation.

Dienstag, 28. Juli 2015 | 12:00 - 18:00 Uhr
Phoenix Contact Electronics GmbH
Dringenauer Str. 30 | 31812 Bad Pyrmont


Das BMBF fördert neun Projekte der drahtlosen Kommunikation mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Sie bilden zum einen die technologische Bandbreite der Fragestellungen ab, zum anderen die Vielzahl der Anwendungsfälle in der Industriefertigung und dem Maschinenfunk. 

Die Auftaktveranstaltung gibt Ihnen die Möglichkeit, alle Projekte näher kennenzulernen, sich mit den Projektpartnern zu vernetzen und an der Begleitforschung aktiv mitzuarbeiten. Die Teilnahmemöglichkeit bezieht sich nur auf den ersten Tag der Konferenz.

Anmeldung und Information
Alexander Bentkus (VDE), Tel. 069 6308293, standardisierung@vde.de 


Download Programm 
Download Anreise 

Als PDF speichern Als iCal speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren