FMB - Zuliefermesse Maschinenbau

Bereits zum zehnten Mal bringt die FMB – Zuliefermesse Maschinenbau Angebot und Nachfrage im Messezentrum Bad Salzuflen zusammen. Mitten in einer Kernregion des europäischen Maschinen- und Anlagenbaus bietet sich produzierenden Unternehmen und ihren Zulieferern die Gelegenheit, gemeinsam Lösungen für individuelle Problemstellungen und Herausforderungen in der Praxis des Maschinenbaus zu finden.

In diesem Jahr werden 450 Aussteller erwartet, darunter große Namen wie ABB, Bosch Rexroth, Festo und Siemens, aber auch viele spezialisierte mittel- ständische Nischenanbieter sowie Marktführer aus den angrenzenden Nachbarstaaten wie Meusburger und Herikon. Durch neue Produkte, Komponenten und Dienstleistungen für den Maschinenbau können die Besucher außerdem einen Einblick in die industrielle Produktion von morgen bekommen, ein Thema, das unter dem Stichwort „Industrie 4.0“ zurzeit viel diskutiert wird.

05. + 06. November 2014 | 09:00 bis 18:00 Uhr
07. November 2014 | 09:00 bis 17:00 Uhr 
Messezentrum Bad Salzuflen | Benzstraße 23 | 32108 Bad Salzuflen

Auf dem Gemeinschaftsstand des Spitzenclusters it's OWL (Halle 21, D13) werden beispielsweise Einzelprojekte und Forschungsarbeiten für eine intelligente, sich selbst optimierende Produktion vorgestellt: eine interessante Thematik, nicht nur für Maschinenbau- und Produktionsspezialisten. Auf dem Gemeinschaftsstand präsentieren sich die it's OWL Clustermanagement GmbH sowie die Forschungseinrichtungen des Spitzenclusters:  

  • das CoR-Lab und das CITEC (Universität Bielefeld), 
  • das Heinz Nixdorf Institut (Universität Paderborn),
  • das Institut für industrielle Informationstechnik (Hochschule OWL), 
  • das Bielefelder Institut für Angewandte Materialforschung und das Institut für Systemdynamik und Mechatronik (FH Bielefeld), 
  • das Fraunhofer Institut für Produktionstechnik Projektgruppe Entwurfstechnik Mechatronik,
  • das Fraunhofer-Anwendungszentrum Industrial Automation sowie 
  • das Centrum Industrial IT. 

Darüber hinaus sind auch in diesem Jahr weitere Clusterpartner auf der FMB vertreten, z.B. Beckhoff, Brockbals, Carl Werthenbach, Harting, KEB, Lenze, Phoenix Contact und OWL Maschinenbau sowie unser Kooperationspartner Turkish Machinery Promotion Group.  

Anmeldung
Auf der Website der FMB können Sie sich kostenlos als Fachbesucher registrieren lassen. Weitere Informationen zu Anreise und Parkplätzen finden Sie unter www.fmb-messe.de 
  

Kontakt
Sabrina Schafer, Tel. 05251 5465273, s.schafer@its-owl.de 



Als PDF speichern Als iCal speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren