Design Thinking-Workshop: Industrie 4.0

Industrie 4.0 eröffnet Unternehmen neue Chancen und stellt sie gleichzeitig vor neue Herausforderungen. Gesucht werden unkonventionelle Denkweisen, die Innovationen in der Anwendung vernetzter Produkte ermöglichen und die Basis für neue Dienstleistungen und Geschäftsmodelle bilden. it's OWL Clusterpartner Syskoplan Reply bietet am 24. März erneut einen Design Thinking-Workshop für Industrie 4.0 in Gütersloh an.

Die fortschreitende Digitalisierung führt zu einem Wandel von Beziehungen zwischen Kunden, Betrieben und deren Geschäftspartnern. Dies kann die Veränderungen von kompletten Wertschöpfungsketten zur Folge haben. Viele innovative Produkte und Dienstleistungen, die bestehende Geschäftsmodelle in Frage stellen, werden durch technische Neuerungen im Rahmen von Industrie 4.0 erst möglich. Diese erfordern jedoch ein Überdenken gewohnter Standpunkte und traditioneller Vorgehen. Um diese zu überwinden, braucht es einen Prozess, der es ermöglicht, strukturiert an Dinge zu denken, an die vorher noch niemand gedacht hat – Design Thinking.

               Freitag, 24. März 2017 | 13:00 – 18:00 Uhr
               Reply AG | Design Thinking Lab | Bartholomäusweg 26 | 33334 Gütersloh

Design Thinking bietet einen Ansatz, um effektiv Kreativitätstechniken einzusetzen, innovatives Design zu kreieren, Prototypen zu schaffen sowie neue Produkte, Services und Geschäftsmodelle zu entwickeln und zu bewerten. it's OWL Clusterpartner Syskoplan Reply veranstaltet in Gütersloh erneut einen Workshop, der den Einsatz von Design Thinking-Methoden in Industrie 4.0-Szenarien vorstellt. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit in einer Advisory Session mit den Design Thinking Experten ein konkretes Anliegen zu analysieren und ein Vorgehen zu erarbeiten. 

Als Workshop-Teilnehmer folgen Sie den kreativen Design Thinking-Prozessen und entwickeln anhand eines Fallbeispiels aus dem Bereich Industrie 4.0 gemeinsam Ideen, um im nächsten Schritt Lösungen in Prototypen zu überführen, und neue Geschäftsmodelle für Industrie 4.0 zu konzipieren.

Der Workshop dient dazu die Grundlagen von Design Thinking kennenzulernen und Anwendungsfälle im eigenen Unternehmen zu identifizieren. Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an Vorstände, Geschäftsführer, IT- und Marketingleiter, Produktmanager, Mitarbeiter in Strategie- und Unternehmensentwicklung sowie Abteilungsleiter. Besondere Vorkenntnisse sind für die Teilnahme nicht erforderlich.

Anmeldung
Der Besuch des Workshops ist für Mitglieder des it's OWL e.V. kostenlos. Weitere Interessierte können nach Absprache teilnehmen. Die Teilnehmerzahl und die Anzahl der Advisory Sessions sind begrenzt. Die Anmeldung ist bis zum 20. März per Email möglich: events@reply.de

Mehr Informationen
Design Thinking-Workshop: Industrie 4.0

Als PDF speichern Als iCal speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren