Cybersicherheit in der Produktion

Wie können Sie Ihre Produktion, Ihre Maschinen und Prozesse gegen Ausfälle und Cyberangriffe schützen?
Eine Veranstaltung von Fraunhofer IOSB-INA, Lemgo, im Rahmen von Digital in NRW.

Mit der verstärkten Digitalisierung und Vernetzung von Maschinen, Sensoren und Prozessen steigt die Anfälligkeit unserer technischen Systeme gegen Störungen und Manipulationen. Menschen können improvisieren, Maschinen jedoch nicht. Umso bedeutender wird es, sich zu schützen. Schutz vor Cyberangriffen, vor technischen Störungen, vor unbefugten Manipulationen. In dem Seminar wird ein Überblick gegeben, welche Gefahren bedeutsam sind und wie Ihr Unternehmen sich dagegen schützen kann.

Mittwoch, 28.02.2018 | 13:30 bis 17:00 Uhr
SmartFactoryOWL | Langenbruch 17 | 32657 Lemgo


Der Inhalt in Stichworten: 

  • Vorstellung, Erwartungen/Wünsche 
  • Einführung Industrie 4.0 
  • Motivation Cybersicherheit 
  • Überblick Cybersicherheit in der Industrie 4.0 
  • Live-Demo: I4.0 Anwendungsfall Condition Monitoring sicher umsetzen 
  • Ausblick Schulungen

Referenten: 

  • Lernlabor Cybersicherheit in der Produktion, Fraunhofer IOSB-INA 

    • Jens Otto
    • Britta Reinkensmeier 
    • Felix Specht

Die Veranstaltung ist für Teilnehmende kostenlos.
Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um verbindliche Anmeldung gebeten.

Programm/ Anmeldung

Ansprechpartner
Rainer Pivit 
Tel. 05261 9429033
E-Mail

Als PDF speichern Als iCal speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren