6. Fachtagung Innovativer Werkzeugbau: Vom werkstattorientierten zum industriellen Werkzeugbau

Der Wettbewerb, Überkapazitäten auf dem Heimatmarkt und immer kürzere Produktentwicklungszeiten erfordern von den Werkzeugbauten operative Exzellenz in technologischen und organisatorischen Prozessen. Basis für Verbesserungen ist das Wissen um die Leistungsfähigkeit der im Werkzeugbau eingesetzten Verfahren, um komplette Prozessketten auszulegen. Der nächste Schritt ist die sinnvolle Verknüpfung der Verfahren zu effizienten Prozessketten, um Kosten zu senken, und die vom Markt geforderten kurzen Durchlaufzeiten zu realisieren.

Die 6. Fachtagung "Innovativer Werkzeugbau" des OWL ViProSim e.V. und des Fraunhofer IPT aus Aachen geben Ihnen einen Einblick in wettbewerbsfähige Prozesse, Organisationsstrukturen und Methoden. Sie lernen Möglichkeiten kennen, die Durchlaufzeiten zu verkürzen, die Qualität zu steigern und frühzeitig eine hohe Prozesssicherheit zu gewährleisten.

Donnerstag, 3. Dezember 2015 | 12:00 bis 18:30 Uhr
IHK Lippe zu Detmold | Leonardo-da-Vinci-Weg 2 | 32760 Detmold


Die jährliche Fachtagung „Innovativer Werkzeugbau“ wird ab 2015 gemeinsam von OWL ViProSim e.V. und dem Fraunhofer IPT, Aachen organisiert und durchgeführt. Nutzen Sie die Chance, und informieren sich vor Ort über aktuelle Lösungen und diskutieren Sie mit den Referenten die Umsetzung im betrieblichen Alltag.

Anmeldung
Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 290 Euro. Für Mitglieder von OWL Maschinenbau e.V.  und Kunststoffe in OWL e.V. gilt ein Sonderpreis von 150 Euro; Mitglieder von OWL ViProSim e. V. können die Veranstaltung kostenfrei besuchen. Die Anmeldung erfolgt über das Online-Formular der IHK Lippe zu Detmold. 

Kontakt
Barbara Stoll, Tel. 05251 5465340, sekretariat@owl-viprosim.de

 

Als PDF speichern Als iCal speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren