36. Bundeswettbewerb Informatik - Siegerehrung

Der Bundeswettbewerb Informatik richtet sich an Jugendliche bis zum 21. Lebensjahr, die sich noch in der Ausbildung an einer deutschen Schule befinden. Der Wettbewerb beginnt am 1. September, dauert etwa ein Jahr und besteht aus drei Runden. Dabei können die Aufgaben der ersten Runde ohne größere Informatikkenntnisse gelöst werden; die Aufgaben der zweiten Runde sind deutlich schwieriger.

Das Heinz Nixdorf Institut und die Universität Paderborn laden herzlich ein zur Siegerehrung in der Endrunde des 36. Bundeswettbewerbes Informatik:

Freitag, 28. September 2018 | 11:00 - 13:00 Uhr
Heinz Nixdorf Institut | Fürstenallee 11 | 33102 Paderborn

 

Anmeldungen bitte unter bundeswettbewerb@bwinf.de.

 

Programm:

Begrüßung

Prof. Dr. Johannes Blömer
Vizepräsident, Universität Paderborn

Dr. Wolfgang Pohl, Geschäftsführer
Bundeswettbewerb Informatik


Grußworte

MinDirig Dr. Stefan Luther
Leiter der Unterabteilung Strategie; Digitaler Wandel
Bundesministerium für Bildung und Forschung

Guido Opheys
Ministerium für Schule und Bildung NRW

Prof. Dr. Eric Bodden
Direktor am Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik

Ulrich Wilmsmann
Betriebsleitung Atos


Festvortrag

Prof. Dr.-Ing. Christof Paar
Ruhr-Universität Bochum


Preisverleihung

Prof. Dr. Till Tantau
Beiratsvorsitzender Bundesweite Informatikwettbewerbe, Universität zu Lübeck


Empfang ca. 13:00 Uhr

 


Kontakt
M.A. Katharina Horn
Telefon: +49 5251 60-6209
E-Mail: katharina.horn@hni.upb.de

M.A. Kerstin Sellerberg
Telefon: +49 5251 60-6213
E-Mail: Kerstin.Sellerberg@hni.upb.de


Als PDF speichern Als iCal speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren