2. Platz für it's OWL bei den "Best of Industry Awards"

Würzburg/Paderborn, 17. Februar 2017. Zum zweiten Mal zeichnete das Industriemagazin MM MaschinenMarkt am Donnerstag herausragende Innovationen aus der Industrie mit dem „Best of Industry Award“ aus. In der Kategorie „Industrie 4.0“ musste sich it's OWL mit dem Transferkonzept für den Mittelstand ganz knapp der intelligenten Werkzeugmaschine von Schaeffler geschlagen geben. 

In einer feierlichen Gala-Veranstaltung im Vogel Convention Center in Würzburg wurde der Preis an die Besten der Besten der Industrie verliehen. Denn auf die Shortlist für die Auszeichnung schafften es nur Unternehmen, die bereits einen Industrie-Award gewonnen haben, dafür nominiert waren oder deren Innovation auf maschinemarkt.de auf größtes Leserinteresse stieß.

Gewinner, Nominierte und Laudatoren freuten sich über eine gelungene Preisverleihung der Best of Industry Awards in Würzburg.
Gewinner, Nominierte und Laudatoren freuten sich über eine gelungene Preisverleihung der Best of Industry Awards in Würzburg. Bild: Stefan Bausewein/VBM

Günter Korder (Geschäftsführer it's OWL Clustermanagement GmbH): „Unser Technologietransfer-Konzept ist für kleine und mittlere Unternehmen ein wirkungsvoller und erfolgreicher Einstieg in das  Thema Industrie 4.0. Natürlich hätten wir gerne gewonnen. Aber auch der zweite Platz – und natürlich auch die Nominierung in diesem hochkarätigen Umfeld – sind eine tolle Anerkennung und Bestätigung unserer Arbeit im  Spitzencluster.“

„Spitzenleistungen zu sammeln: Das geschieht beim Best of Industry Award in einem monatelangen Sichtungsprozess. Unser Team recherchiert wichtige Produkt-Awards in der ganzen Welt“, betont Hans-Jürgen Kuntze (Publisher MM MaschinenMarkt) die Bedeutung des Industriepreises. „Das ist ein hervorragender Beleg für die Innovationskraft des deutschen Maschinenbaus.“

Gespanntes Warten auf die Vergabe der ersten Awards (v.l.): Sabrina Donnerstag (Marketing & PR it's OWL Clustermanagement), Günter Korder (Geschäftsführer it's OWL Clustermanagement) und Hans-Dieter Tenhaef (Vorstandssprecher OWL Maschinenbau, Mitglied
Gespanntes Warten auf die Vergabe der ersten Awards (v.l.): Sabrina Donnerstag (Marketing & PR it's OWL Clustermanagement), Günter Korder (Geschäftsführer it's OWL Clustermanagement) und Hans-Dieter Tenhaef (Vorstandssprecher OWL Maschinenbau, Mitglied it's OWL Clusterboard). Bild: Stefan Bausewein/VBM

Bestimmt wurden die Sieger des „Best of Industry Award 2017“ durch ein Bewertungsverfahren, das sich aus den Ergebnissen einer Online-Leserabstimmung auf maschinenmarkt.de sowie einer Expertenjury zusammensetzte. Die Jury aus Fachleuten von Industrie und Forschung sowie aus der MM-Redaktion bewerteten die Nominierten nach den Kriterien technischer Innovationsgrad sowie Nutzen für Industrie, Umwelt und Gesellschaft. Das Ergebnis der Jury floss mit 40% in die Bewertung ein, der größere Teil, nämlich 60%, stammt aus dem Leservoting. Knapp 11.000 Stimmen wurden in wenigen Wochen abgegeben. 

Mehr Informationen
Alle Kategorien und Gewinner 
Bildergalerie: Best of Industry Award

Als PDF speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren