12. Symposium für Vorausschau und Technologieplanung

"Die Erfolgspotenziale von morgen frühzeitig erkennen“ ist das Thema des Symposiums für Vorausschau und Technologieplanung, das das Heinz Nixdorf Institut zum 12. Mal in Kooperation mit acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften am 8. und 9. Dezember 2016 in Berlin veranstaltet. Organisator ist Prof. Dr. Jürgen Gausemeier.

Mehr denn je kommt es auf Strategiekompetenzen an, die das frühzeitige Erkennen und die rechtzeitige Erschließung zukünftiger Erfolgspotenziale unterstützen. Die systematische Vorausschau verdeutlicht die Chancen, die im Schnittpunkt der zukünftigen Marktanforderungen und der technologischen Möglichkeiten liegen, aber auch die Bedrohungen für das etablierte Geschäft. Diese bilden die Basis für Forschungs- und Entwicklungsaufträge und Investitionsentscheidungen. 

Donnerstag, 8. Dezember | 14:00 - 20:00 Uhr
Freitag, 9. Dezember | 08:30 - 12:30 Uhr  
Berlin Brandenburgische Akademie der Wissenschaft
Markgrafenstraße 38 | 10117 Berlin

Mit der Veranstaltung soll der gut etablierte Dialog mit der Fachwelt auf dem Gebiet der strategischen Produkt- und Technologieplanung weiter gepflegt werden. Neben spannenden Expertenvorträgen bietet die Veranstaltung ein anspruchsvolles Forum, in dem Fachleute aus Industrie und Wissenschaft ihre Arbeiten präsentieren und zur Diskussion stellen. 

Das Symposium richtet sich an Entscheidungsträger aus Unternehmen, die sich mit der Gestaltung des Geschäfts von morgen befassen, sowie an maßgebende Persönlichkeiten aus einschlägigen Instituten. Die Plätze sind auf etwa 50 Teilnehmer beschränkt.

Call for Paper

Interessierte Personen sind herzlich eingeladen bis zum 20. Mai per E-Mail an: svt@hni.uni-paderborn.de einen Beitrag (Abstract) zur Veranstaltung einzureichen. Besonders erwünscht sind Beiträge, die eine Weiterentwicklung des bekannten Methodenrepertoires darstellen oder Erfahrungsberichte, die einen deutlichen Erkenntnisgewinn vermitteln. 


Mögliche Themen

  • Strategische Frühaufklärung
  • Methoden der Marktforschung
  • Szenario-Technik
  • Technologie-Monitoring
  • Open Innovation
  • Frugal Innovation
  • Ideenmanagement
  • Cross-Industry Innovation
  • Innovationsmanagement
  • Wissensbasen und Informationsdienste für Strategieentwicklung


Kontakt
Martin Kage, Tel. 05251 606237, svt@hni.upb.de  

Als PDF speichern Als iCal speichern

Immer aktuell informiert

Der it’s OWL Newsletter informiert Sie alle zwei Monate kostenlos über die wichtigsten Meldungen aus dem Technologie-Netzwerk.
Es erwarten Sie Neuigkeiten aus der Welt der intelligenten technischen Systeme, Updates aus den Forschungsprojekten
und interessante Veranstaltungshinweise.

Jetzt Newsletter abonnieren